favorite_border
20 Mrz
Ganztägig

1999 Gesundheit 2000 -Gesundheitswesen als Wachstumsmarkt versus Sparzwänge und Budgets

Dr. Franz-Josef DahmKapitalgesellschaften und investive Beteiligungen von Ärzten und Nichtärzten im Bereich der Heilberufe -Problemstellung und Lösungsansätze-
Dr. Karl-Heinz MöllerProbleme von Nullbeteiligungspartnerschaften
Dipl.-Kfm. Udo CramerWelche Bedeutung hat die Patienten- oder Überweiserkartei für den Praxiskäufer und den ideellen Wert? Ideeller Wert und Entschädigung für Praxisnutzung bei unwirksamen Praxiskaufverträgen.
Reinhold PreißlerRahmenbedingungen für eine verbesserte sektorale Verzahnung
Dr. Nicola HeinemannTelematik, Rationalisierungsinstrument oder zusätzliches Leistungsangebot
Dr. Rudolf RatzelGrenzüberschreitender Gesundheitsmarkt innerhalb der EU, neue Chancen für Patienten und Leistungserbringer
Dr. Hans-Jürgen RiegerInformationsfreiheit versus Werbeverbot unter besonderer Berücksichtigung der Klinikwerbung
Dr. Gerd KriegerUnzureichende Honorierung und Leistungsverweigerung
Dr. Peter WiggeDie Entscheidungskompetenz des Bundesausschusses über den Ausschluss von Arzneimitteln sowie neuen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden
Prof. Dr. Hermann PlagemannIntegration der psychotherapeutischen Versorgung in das System des Vertragsarztrechts, das neue Psychotherapeuten-Gesetz
QR-Code Scannen